cmwsm.jpg (5760 Byte)

 

 

Dichters Weheklag über Cyberspace, Gen- und Nanotechnologie

24.12.2000

Botho Strauß: "Wollt ihr das totale Engineering?"

Nachdem die Bocksgesänge in den Feuilletons schon länger abgeschwollen sind, hat Botho Strauß nun zur Jahreswende einen neuen Schwellkörper "über den Terror der technisch-ökonomischen Intelligenz, über den Verlust von Kultur und Gedächtnis, über unsere Entfernung von Gott" aufgeblasen: "Wollt ihr das totale Engineering?"

"...Diese spätadornitischen Allgemeinplätze, dass in der Kulturindustrie alles mit Ähnlichkeit geschlagen sei, richten sich wie immer gegen den Klauselverwender, der doch dem Anspruch nach als Widerstreiter auftritt. Im Klartext: Es ist nur noch ärgerlich, dass Leute wie Strauß, denen die Bühnen und literarischen Foren weit offen stehen, deren Verlautbarungen allemal von servilen Feuilletons gierig aufgesogen und verstärkt werden, sich über die Bedeutungslosigkeit der ästhetischen Sphäre ereifern, die sie selbst so exklusiv bedienen.

Das Dilemma dieser unzeitgemäßen Betrachtungen des Bekenners Strauß ist letztlich ihr feierlicher Ernst, der die Ignoranz nur unwesentlich glasiert. Jede fröhliche Wissenschaft, alle Differenzierungen fallen a priori dem dunkelsten Pathos zum Opfer und in der starkdeutschen Anwendung klingt das dann so:..."

Hier geht es weiter >>

 

Aktuell - Aphorismen - Autor - Bioethik - Email - Galerie - Home - Impressum - Krieg - Literatur - Personen - Rechtsanwaltskanzlei - Satiren - Telepolis

Home ] Nach oben ]

 

Copyright. Dr. Goedart Palm 1998 - Stand: 20. Oktober 2013.