cmwsm.jpg (5760 Byte)

 

 

Als wir noch Filmemacher waren...

Super 8

 

Wir experimentierten mit Super 8, teurer Film, 

aufwändig zu schneiden und zu kleben. Mein Bruder (Bild oben) 

besaß diese nicht billige 

Kamera, die vor Video praktisch 

die einzige Möglichkeit war, low budget-Filme zu machen. 


FilmästhetikThe Art of Filmmaking

Theoretiker verausgaben sich, um Filmästhetiken zu begreifen, wenn sie den Konstruktionsprinzipien eines Films folgen. Die Werkberichte von Regisseuren reichen oft, um ihren Erfolg/Misserfolg zu verstehen. Das Machen von Filmen folgt keiner ästhetischen Programmierung, sondern eher einem Kochbuch. Nimm bestimmte Ingredienzien und der Film sollte funktionieren. Inhalt, Plot, Sinn, Bedeutung und Wahrheit sind auch nur Ingredienzien des Films. Tarantino sagt zu "Reservoir Dogs": Ich hätte diese Schauspieler auch mit weißen T-Shirts vor einer weißen Wand spielen lassen können. Es wäre großartig geworden, weil es großartige Schauspieler sind. Das klingt einfacher, als es ist. Denn es gibt Flops, die fantastisch besetzt sind. Stimmt der Kontext der Schauspieler nicht, wird die Regie weißer T-Shirts längst keine formidablen Ergebnisse zeitigen. Das Rezept ist gut, doch nicht der Koch, sondern sein Gast entscheidet. Also bleibt die Kunst ein Geheimnis, so luzide sie sich auch geriert.

 

Brigitte Helm

Brigitte Helm? Beobachtet 2007 in Bonn. 

 

 

Aktuell - Aphorismen - Autor - Bioethik - Email - Galerie - Home - Impressum - Krieg - Literatur - Personen - Rechtsanwaltskanzlei - Satiren - Telepolis

Home ] Nach oben ]

 

Copyright. Dr. Goedart Palm 1998 - Stand: 20. Oktober 2013.