cmwsm.jpg (5760 Byte)

 

 

ö

Theater Stadt Bonn Gefühlte 56 Projekt Solveig Palm

Impressionen von der Premiere

Zurück zu Teil I

Zu Teil III >>

Gefühlte 56 Nico Heinrich

Die Klangkörper machen sich bereit. 

 

Benyamin Nuss, Merveille Mubakemeschi

 

Die Moderatorin vor der Verwandlung. 

 

Gefühlte 56

Diskurs über Musik, Gefühl und Romantik. Führen diese Wege auseinander?

 

 

Beethoven Gefühlte 56

 

Lässt sich Ludwig von Beethoven psychoanalysieren? 

Freud bekommt eine zweite Chance. 

 

 

Heine amüsiert sich über Schumann. Ist Schumann nicht zu helfen? 

 

Freud notiert alles, aber sind seine Instrumente auch tauglich, 

die deutsche Romantik zu sezieren, oder gar das Verhältnis von 

Vernunft, Gefühl und Musik aufzuklären? 

 

Mozart flieht vor der Analyse. Noch stört Freud das nicht. 

 

Gefühlte 56

Heinrich Heine macht sich über deutsche Abgründeleien lustig. 

Doch vielleicht gehört er selbst zum Club. 

 

Gefühlte 56

Mozart und Heine ausgelassen, Schumann und Freud bleiben skeptisch. 

 

Es musste so kommen: Freud gehört auch auf die Couch. 

 

 

Gefühlte 56 Theater Stadt Bon Solveig Palm

Vorhang, Vorhang, Vorhang....

 

14 junge Talente aus Bonn und Umgebung demonstrieren als Darsteller, Musiker und Sänger die Spannungsfelder zwischen Sprache und Musik. 

Heine: Nikolas Heurich . Schumann: Roman Thieltges . Mozart: Felix Stadler . Beethoven: Philipp Werner . Freud: Martin Aselmann . Moderatorin: Agnes Decker . Musik: Theresa Lier, Benyamin Nuss, Felix Wahl, Klavier, Elisa + Eleni Wittbrodt, Violine, Emily Wittbrodt, Violoncello, Nico Heinrich, Merveille Mubakemeschi, Gesang . Text und Produktion: Solveig Palm, Beethoven Bonnensis mit Unterstützung des Theater Bonn

 

 

Zurück zu Teil I

Zu Teil III >>

Gefühlte 56 Theater

 

 

Aktuell - Aphorismen - Autor - Bioethik - Email - Galerie - Home - Impressum - Krieg - Literatur - Personen - Rechtsanwaltskanzlei - Satiren - Telepolis

Home ] Nach oben ] Projekt Teil III ]

 

Copyright. Dr. Goedart Palm 1998 - Stand: 20. Oktober 2013.